Direkt zum Inhalt wechseln

Bühnenführungen und offene Probe am Pfingstwochenende

Während des Pfingstturniers des Reitervereins Ötigheim am Pfingstwochenende werden
auch die Volksschauspiele Ötigheim ihre Tore öffnen: Am Sonntag, 19. Mai 2024 gibt es für
alle Interessierten die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen von Deutschlands größter
Freilichtbühne zu werfen. Ab 10 Uhr werden jeweils zur vollen Stunde Bühnenführungen auf
dem weitläufigen Naturbühnengelände angeboten. Treffpunkt ist der Bühneneingang am
Tellplatzweg. Auch der VSÖ-Jugendbeirat ist an diesem Tag aktiv: Für alle kleinen Gäste
gibt es ein Kinderschminken. Am Pfingstmontag, 20. Mai 2024 sind Interessierte zur offenen
Probe eingeladen: Um 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr gibt es die Möglichkeit, Regisseur
Stefan Haufe bei der Probenarbeit zu „Don Camillo und Peppone“ über die Schulter zu
schauen. Eine Anmeldung ist jeweils nicht erforderlich, das Angebot ist kostenfrei.

local_activity
Jetzt Tickets online kaufen
call
Rufen Sie uns an: 07222 968790
Schreiben Sie uns auf WhatsApp

Ein Blick zurück auf unser Programm 1953 Wilhelm Tell

Der Tell wird einmal mehr zum Zugpferd des Ötigheimer Theatersommers. Im Juni 1952 wird er zum 300. Mal in Ötigheim aufgeführt. Die Titelrolle spielt 1951 Heinrich Wildberg, 1952 und 1953 Gerhard Retschy. Den Part des Attinghausen spielt Alfons Leitz. Volkslehrer Leitz war langjährig Spielpfleger der Volksschauspiele und damit ein sehr einflussreicher Mann – aus künstlerischer Sicht kam niemand an ihm vorbei. Leitz galt als lebendiges Lexikon, es gab kein deutschsprachiges Theaterstück, das er nicht kannte.