Direkt zum Inhalt wechseln

Bühnenführungen und offene Probe am Pfingstwochenende

Während des Pfingstturniers des Reitervereins Ötigheim am Pfingstwochenende werden
auch die Volksschauspiele Ötigheim ihre Tore öffnen: Am Sonntag, 19. Mai 2024 gibt es für
alle Interessierten die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen von Deutschlands größter
Freilichtbühne zu werfen. Ab 10 Uhr werden jeweils zur vollen Stunde Bühnenführungen auf
dem weitläufigen Naturbühnengelände angeboten. Treffpunkt ist der Bühneneingang am
Tellplatzweg. Auch der VSÖ-Jugendbeirat ist an diesem Tag aktiv: Für alle kleinen Gäste
gibt es ein Kinderschminken. Am Pfingstmontag, 20. Mai 2024 sind Interessierte zur offenen
Probe eingeladen: Um 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr gibt es die Möglichkeit, Regisseur
Stefan Haufe bei der Probenarbeit zu „Don Camillo und Peppone“ über die Schulter zu
schauen. Eine Anmeldung ist jeweils nicht erforderlich, das Angebot ist kostenfrei.

local_activity
Jetzt Tickets online kaufen
call
Rufen Sie uns an: 07222 968790
Schreiben Sie uns auf WhatsApp

Ein Blick zurück auf unser Programm 2015 Das Beste von Loriot

Nach dem großen Erfolg von 1995, 1996, 2004 und 2005 waren sie auch in diesem Jahr wieder auf der kleinen bühne der Volksschauspiele Ötigheim zu Gast: Loriots kartoffelnasig-schnutmäulige Typen. In Das Beste von Loriot – Dramatische Werke und andere Katastrophen III begegneten in kleinen Episoden – von Das Ei über Liebe im Büro und den Kosakenzipfel bis hin zur Heimoperation und Mutters Klavier – in einer Inszenierung von Fritz Müller den Widrigkeiten des Daseins. Die Akteure Alexander Grünbacher, Tina Kalkbrenner, Bernadette Kölmel, Paul Kühn, Siegfried Kühn, Fritz Müller, Kurt Tüg und Sonja Waldner stellten sich mit großer Bravour einer enormen sprachlichen Herausforderung und begeisterten das Publikum mit taktgenauer Mimik und Kör­pereinsatz. Pianist Martin Kühn fand die passenden Überleitungen zwischen den einzelnen Sketchen mit brilliantem Tastendruck. Kim Träbert, Jannik Friedrich und Herta Vogel sorgten als Kulissenschieber für reibungslosen Ablauf auf der Bühne. Die insgesamt zehn Aufführungen waren innerhalb kürzester Zeit restlos ausverkauft! Insgesamt sahen rund 1.000 Personen Das Beste von Loriot in zehn Vorstellungen.

Besetzung

Inszenierung Fritz Müller, Souffleuse Carolin Wegner, Kostüme Ulrike Heck-Petri, Maske Karl-Heinz Kellermann, Hannah Schwall, Bühnentechnik Michael Lerner, Tontechnik Steffen Sachsenmaier, Lothar Höfele, Lichttechnik Lukas Späth, Christian Karle, Michael Tubach, Thorsten Wild, Kulissenschieber Kim Träbert, Jannik Friedrich, Herta Vogel, Es spielen Tina Kalkbrenner, Bernadette Kölmel, Sonja Waldner, Alexander Grünbacher, Paul Kühn, Siegfried Kühn, Fritz Müller, Kurt Tüg, Eva Beckert, Rufina Beckert, Benedikt Enderle, Yannick Enderle, Klavier Klaus-Martin Kühn