Häufige Fragen

Das Programm des Theatersommers 2021 wurde verändert. Wo finde ich weitere Informationen?

Statt Wilhelm Tell, Zauberer von Oz und den Festlichen Konzerten spielen wir im Theatersommer 2021 nun Das Haus in Montevideo, Der kleine Horrorladen und Max und Moritz. Die Gastspielabende haben weiterhin Bestand. Informationen zu Kartenrückgaben und Umtausch finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Informationen für sicheren Theatergenuss im Theatersommer 2021: 

Wir öffnen – aber sicher: Auf Grund der Corona-Pandemie müssen wir im Theatersommer 2021 zum Schutz von Publikum und Akteuren Infektionsschutzmaßnahmen ergreifen. Wir haben alle Verhaltensregeln für ihren Theaterbesuch hier zusammengestellt.

Wie und wo bestelle ich?

Ab Dienstag, 23. Februar 2021 ist der Ticketkauf platzgenau online und über unsere Hotline (07222) 968790, (Mo. bis Do. von 10-12 Uhr und 14-17 Uhr, Fr. von 10-12 Uhr) möglich. Bitte beachten Sie, das auf Grund der aktuellen Bestimmungen nur Tickets für Personen eines Haushalts gebucht werden können.

Die Abendkasse der Freilichtbühne öffnet jeweils 90 Minuten vor Aufführungsbeginn.

Wem gewähren Sie eine Ermäßigung?

Karten für Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte, Wehr- und Ersatzdienstleistende werden in allen Kategorien um 20% vergünstigt. Alle Preisnachlässe bekommen Sie nach Vorlage entsprechender Nachweise ausschließlich am Tag der Aufführung am Sonderschalter der Freilichtbühne zurückerstattet.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für Gastspiele keine Ermäßigungen gewähren können! Für Logekarten gewähren wir grundsätzlich keine Gruppenermäßigung.

Kann ich bereits gekaufte Karten zurückgeben?

Karten für abgesagte Veranstaltungen werden zurückgenommen, der Preis vollständig erstattet. Weitere Informationen finden Sie hier. Bei Gastspielen nehmen wir grundsätzlich keine Karten zurück.

Welche Zahlarten werden akzeptiert?

Je nach Wunsch können Sie ihre Tickets am Schalter bar oder mit EC-Karte bezahlen. Telefonisch, schriftlich oder im Internet bestellte Karten werden nur per Bankeinzug abgerechnet.

Wie finde ich den Spielort?

Ötigheim liegt im Herzen Baden-Württembergs zwischen Karlsruhe und Baden-Baden, in unmittelbarer Nähe der Residenzstadt Rastatt. Ötigheim verfügt über einen eigenen Bahnhof und ist der Autobahn 5, Ausfahrt: Rastatt Nord, angeschlossen. Für Autofahrer und Bahnreisende ist Deutschlands größte Freilichhtbühne problemlos zu erreichen.

Der barrierefreie Bahnhof Ötigheim wird von den Stadtbahnen S 7 und S 8 des KVV angefahren, die auch zu fortgeschrittener Stunde noch verkehren. Vom Bahnhof Ötigheim ist der Weg zur Freilichtbühne ausgeschildert. Der Fußweg beträgt rund 15 Minuten, ein Pendelbus verkehrt nicht. Dank der Kooperation der Volksschauspiele mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) gelten die Eintrittskarten der Aufführung am jeweiligen Veranstaltungstag auch gleichzeitig als Fahrkarte für den öffentlichen Personennahverkehr im Verbundgebiet des KVV! Bitte beachten Sie, dass auf Grund von Bauarbeiten vom 03.07. bis 07.11.2021 die Strecke zwischen Karlsruhe und Rastatt, die über Ötigheim führt von einem Schienenersatzverkehr bedient wird. Weitere informationen finden Sie hier.

Wann ist Einlass?

Unser Aufführungsgelände öffnet 90 Minuten vor Beginn der jeweiligen Vorstellung. Ab diesem Zeitpunkt wird auch bewirtet. Der Einlass in den Zuschauerraum erfolgt ab 30 Minuten vor Beginn der Aufführung.

Wo kann ich in Nähe der Freilichtbühne Parken?

Für mit dem PKW anreisende Besucher stehen in unmittelbarer Nähe zur Freilichtbühne gebührenpflichtige Parkplätze in begrenztem Umfang zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass mit Behinderungen und zeitlichen Verzögerungen insbesondere bei der Abfahrt gerechnet werden muss. Die Ausfahrt ist zudem erst nach Aufführungsende möglich!

Sind die Zuschauerränge vor Regen geschützt?

Die Publikumstribüne von Deutschlands größter Freilichtbühne ist überdacht. Wir spielen bei jeder Witterung!

Darf man fotografieren?

Das Fotografieren (mit und ohne Blitz) durch Kamera oder Smartphone ist während den Aufführungen grundsätzlich nicht erlaubt. Vor oder nach den Aufführungen, sowie in der Pause dürfen Sie selbstverständlich gerne Bilder machen.

Ich möchte den Abend nach der Aufführung gemütlich ausklingen lassen…

Hier finden Sie Informationen zu Gaststätten und Unterkünften in der Umgebung der Freilichtbühne. Kleine Snacks und Getränke bieten wir auch in den Veranstaltungspausen, sowie nach Aufführungsende auf dem Gelände der Freilichtbühne an.

Was kann ich um Ötigheim herum den Tag über unternehmen?

Das Kurhaus Baden-Baden, das Straßburger Münster, die Barockresidenz Rastatt, ein Besuch des Schwarzwälder Freilichtmuseums Vogtsbauernhöfe in Gutach oder des Zentrums für Kunst- und Medientechnologie Karlsruhe – das sind nur einige der vielen Möglichkeiten! In Deutschlands Süden gelegen, ist der Schwarzwald nur wenige Kilometer von Ötigheim entfernt und auch die Nachbarschaft zum Elsass bietet eine ideale Kombination zwischen Erholung und Sehenswertem.

Sollte Ihnen der Sinn nach Shopping stehen, finden Sie im Umkreis von 25 Kilometern ausreichend Gelegenheit. Sowohl in Rastatt, in Baden-Baden als auch in Karlsruhe lässt es sich herrlich flanieren und in einem der Straßencafés anschließend vom Einkaufen entspannen.