TELL me! (1)

Ötigheims erster Tell

1910 spannt Wilhelm Tell erstmals in Ötigheim seine Armbrust – und trifft mitten ins Herz des Publikums. Es ist ein Meisterschuss, der Ötigheim verändern wird. Zehntausende Besucher kommen ins Dorf. Millionen werden folgen.

2020 erinnern wir mit einer Neuinszenierung des „Wilhelm Tell“ auch an all die vielen Volksschauspieler, die unsere Gemeinde über ein Jahrhundert hinweg zum „Telldorf“ gemacht haben. Und wir errichten für sie, ganz Ötigheim und seine Gäste ein Telldenkmal!

In loser Folge möchten wir Sie ab sofort über dieses Projekt, seine Hintergründe und unser Jubiläumsjahr informieren.

Wir beginnen mit einer Postkarte, die wir kürzlich für unser Archiv erwerben konnten. Wir haben Grund zur Annahme, hier den ersten Ötigheimer Telldarsteller zu sehen. Das Programmheft des Jahres 1910 stellt ihn uns als Landwirt Georg Kühn vor. Der Tellknabe dürfte Friedrich Maier sein. Beide verkörperten ihre Rollen mehrere Spielzeiten lang. Damit wäre dieses Foto bis zu 110 Jahre alt!

(Markus Wild-Schauber)