Badische Neueste Nachrichten, 9. Juni 2018

Vom Findelkind zum selbstbewussten Teen

Das Findelkind Mogli, Balu der Bär und der schwarze Panther Baghira dürfen auch 2018 nicht im Programm der Ötigheimer Volksschauspiele fehlen. In diesem Jahr kommt Das Dschungelbuch als Musical-Fassung von Markus Weber mit der Musik von Michael Summ auf Deutschlands größte Freilichtbühne. Regie führt das Ötigheimer Urgestein Fritz Müller. Nach dem tollen Erfolg im vergangenen Jahr freuen wir uns, wieder ein Stück für die ganze Familie präsentieren zu können, berichtet Müller.
Colin Kraft spielt den Mogli, der zunächst völlig unbeschwert mit den Tieren im Dschungel aufwächst. In Balu und Baghira findet er schnell treue Freunde, die ihn immer wieder vor dem gefräßigen Tiger Shir Khan beschützen. Wird es den Freunden gelingen, Mogli in die rettende Siedlung der Menschen zu bringen? Der Weg dorthin wird für alle zum großen Urwaldabenteuer.
Shir Khan darf wohl getrost als der Gentleman unter den Disney-Gaunern bezeichnet werden, was ihn aber definitiv nicht weniger gefährlicher macht. Ganz anders als sein etwas schusseliger Rivale Kaa die Schlange, ist Shir Khan eiskalt, berechnend und für jeden Feind todbringend. Allerdings zeigt er aber immer Manieren. Seine einzige Angst ist das Feuer.
Für Fritz Müller bildet die Romanvorlage eine ideale Kulisse für die Vielfalt spielerischer Möglichkeiten auch junger Darsteller aus dem Kinderchor und dem Ballett. Der Regisseur freut sich deshalb, dass neben verschiedenen Ballettgruppen auch Kinderchöre unter der Leitung von Maria Bagger in das Stück integriert wurden. Zu erleben gibt es Rudyard Kiplings berühmtes „Dschungelbuch“ mit einer Horde wild tanzender Affen, einer hypnotisierenden Schlange und einer marschierenden Elefantenkompanie. Geeignet ist das Stück für Kinder ab fünf Jahren.

Nach der Saisonpremiere am Samstag, 7. Juli, um 15 Uhr, und weiteren Aufführungen am Freitag, 13. Juli, um 18 Uhr, und am Samstag, 14. Juli, um 15 Uhr, freuen sich die Volksschauspiele zum Abschluss auf eine Premiere: Wegen des Finales der Fußballweltmeisterschaft in Russland beginnt das Dschungelbuch-Musical am Sonntag, 15. Juli, bereits um 13 Uhr. Für diese Vorstellung wurden laut Verantwortlichen bislang die meisten Karten verkauft. Marc Moll, Geschäftsstellenleiter der Volksschauspiele spricht schon jetzt von einer Gesamtauslastung beim im vergangenen Jahr komplett ausverkauften Kinder- und Jugendstück von rund 80 Prozent. sb

zurück zum Pressespiegel