Badische Neueste Nachrichten, 10. Juni 2017

Spektakel vor der Burg

Mit gleich drei Neuproduktionen starten die Volksschauspiele am 17. Juni in die neue Theatersaison. Neben dem für Ötigheim von Felix Mitterer geschriebenen Schauspiel Luther stehen auch William Shakespeares Ein Sommernachtstraum und das Kindermusical Dschungelbuch auf dem Spielplan. Zwei festliche Konzerte unter dem Motto Rosen aus dem Süden und zahlreiche Gastspiele runden das Programm auf Deutschlands größter Freilichtbühne ab.
Gespielt werden alle Stücke vor einem neuen Bühnenbild. Statt einer Kathedrale ist jetzt eine Burg als Blickfang zu sehen. Für rund 800 Quadratmeter Fassadenfläche wurden 14 Tonnen Fassadenputz eingesetzt, wie Platzmeister Michael Lerner berichtet. Dabei wurde die Bühne im Winter bis auf das Stahlbetongrundgerüst zurückgebaut. Pünktlich zur ersten Platzprobe am Ostermontag konnte das Gerüst abgebaut werden. Der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt, freut sich Michael Lerner. Zufrieden sind die Volksschauspiele auch mit dem aktuellen Kartenvorverkauf. Schon jetzt konnten mit über 73 000 Karten mehr Tickets abgesetzt werden als im vergangenen Jahr am Ende der Saison. Während das Kinderstück Das Dschungelbuch bereits ausverkauft ist und nicht nur deshalb 2018 erneut auf dem Spielplan steht, konnten für Luther bereits 31 000 und für Shakespeares Ein Sommernachtstraum rund 10 000 Karten verkauft werden. Die Auslastung bei den festlichen Konzerten liegt bei 90 Prozent, während es für alle Gastspiele noch Karten gibt. (Stephan Friedrich)

zurück zum Pressespiegel