Badische Neueste Nachrichten, 22. Mai 2014

Parkplatzsituation entspannt sich

Der Gemeinderat hat zur Verbesserung der Parksituation rund um die Spielzeiten der Volksschauspiele, die Realisierung weiterer 100 Parkplätze im Bereich entlang des Unteren Tellplatzweges, beschlossen (die BNN berichteten). Dies auch vor dem Hintergrund, dass das bisher als Parkfläche genutzte Tennenspielfeld des FV-Ötigheim im Zuge der Sanierungsarbeiten der Sportstätten als Rasenfläche umgebaut wurde und somit als Parkflächen nicht mehr zur Verfügung steht. Die Parkstände werden auf einer Länge von etwa 270 Metern westlich des bestehenden Straßenraumes im Anschluss an die Gehwegeinfassung in Senkrechtaufstellung angeordnet. Um einen möglichst geringen Eingriff in die Natur zu erreichen, wird zum Parkplatzaufbau Schotterrasen verwendet. Zur Begrenzung der Parkstände und zum Schutz für die Pkw-Fahrer werden Anfahrtsschwellen aus Holz eingebaut. Aktuell sind die Mitarbeiter der beauftragten Garten- und Landschaftsbaufirma aus Karlsruhe dabei, den Schotterrasen einzubauen. Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan und der anvisierte Fertigstellungstermin zum 6. Juni kann nach Mitteilung der Gemeindeverwaltung auf jeden Fall eingehalten werden. Zur neuen Spielzeit der Freilichtbühne stehen den Besuchern somit die neuen Parkplätze zur Verfügung, heißt es aus dem Rathaus.

zurück zum Pressespiegel