11.06.2018

Vorhang auf für 112. Theatersommer

Am kommenden Samstag, 16. Juni fällt um 20.00 Uhr der Startschuss zum 112. Theatersommer der Volksschauspiele Ötigheim mit der Premiere von Carl Zellers Operette Der Vogelhändler (Regie: Manfred Straube, Musikalische Leitung: Ulrich Wagner). Außerdem auf Deutschlands größter Freilichtbühne 2018 zu sehen: Die Wiederaufnahmen von Der Name der Rose nach Umberto Eco (Regie: Rebekka Stanzel) und Dschungelbuch – Das Musical nach den Geschichten von Rudyard Kipling (Regie: Fritz Müller), zwei Festliche Konzertabende und verschiedene Gastspiele.

Unvergängliche Melodien wie Schenkt man sich Rosen in Tirol oder Ich bin die Christel von der Post stehen gleich zu Beginn des Theatersommers auf Deutschlands größter Freilichtbühne im Zentrum. Carl Zellers Operette Der Vogelhändler wird erstmals auf der Naturbühne zu sehen sein. Regie führt Manfred Straube, der in Ötigheim bereits mit zahlreichen Musiktheaterinszenierungen Maßstäbe setzte. Ein Verwirrspiel aus Korruption, Techtelmechteln und Eifersüchteleien mit Happy End, das am 16. Juni Premiere feiert.

Eine furiose Kriminalgeschichte erwartet die Zuschauer ab 3. August: In Der Name der Rose löst Mönch William von Baskerville fünf Mordfälle in einer Benediktinerabtei. Das Schauspiel nach Umberto Eco nach dem großen Erfolg 2013 erneut in einer opulenten Bühnenfassung von Claus J. Frankl in einer Inszenierung von Rebekka Stanzel. Mystik, Mittelalter und Spannung auf Deutschlands größter Freilichtbühne!

Dschungelbuch – Das Musical bringen die Volksschauspiele für alle jungen Freilichtspielfans und Familien in einer Inszenierung von Fritz Müller auf die Bühne. Ein großes Urwaldabenteuer mit Mogli, Balu und Shir Khan, mit tanzenden Affen und einer ganzen Schar marschierender Elefanten, das auf Grund des großen Erfolges im Vorjahr, für alle Menschen ab 5 Jahren erneut gezeigt wird. Die Wiederaufnahme findet am 7. Juli statt.

Ergänzt wird der Theatersommer durch die traditionellen Festlichen Konzerte (20. und 21. Juli) und diverse Gastspiele, darunter eine Filmmusikgala mit ORSO (7. August), Die große Schlager-Hitparade (8. August) und drei Gastspielabende mit Marshall & Alexander (21. bis 23. August).

Eine Neuerung in Sachen Anfahrt können die Volksschauspie für das Spieljahr 2018 zudem vermelden: In diesem Jahr gelten dank der neuen Kooperation der Volksschauspiele mit dem Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) die Eintrittskarten zum Spiel auch gleichzeitig als Fahrkarte für den öffentlichen Personennahverkehr.

Tickets für die Spielzeit 2018 gibt es unter Telefon (07222) 968790 und auf www.volksschauspiele.de.

zurück zu den Pressemitteilungen