14.11.2016

Theaterwinter auf „kleiner bühne“ beginnt

Bei den Volksschauspielen Ötigheim beginnt am kommenden Freitag, 18. November 2016, der Theaterwinter auf der kleinen bühne in der Ötigheimer Kirchstraße mit einer Aufführung von Das Beste von Loriot – Dramatische Werke und andere Katastrophen III (Regie: Fritz Müller).

In der Talentschmiede des Theatervereines wird bis Ende März kommenden Jahres ein abwechslungsreiches Programm geboten. Neben neun Aufführungen der bereits 2015 mit großem Erfolg gezeigten Dramatischen Werke von Loriot steht neben der Wiederaufnahme des Musicals Max und die Käsebande (27. bis 29. Januar 2017), die Neuinszenierung von Jewgeni Schwarz‘ Komödie Der Drache (18. Februar bis 18. März 2017) und das Gastspiel von Kabarettistin Barbara Mauch mit Taschenalarm… (23. bis 25. März 2017) auf dem Spielplan des Zimmertheaters. Marc Moll, Geschäftsstellenleiter der Volksschauspiele: Wer uns in dieser Wintersaison noch besuchen möchte, muss sich sputen: Die Aufführungen von Loriots ‚Dramatischen Werken‘ sind bereits restlos ausverkauft, auch für die Termine des Gastspiels sind sämtliche Karten vergriffen. Auch ‚Der Drache‘ und ‚Max und die Käsebande‘ sind bereits gut verkauft, derzeit sind hier aber noch für alle Termine Karten erhältlich.

Tickets für alle Veranstaltungen gibt es in der Geschäftsstelle der Volksschauspiele sowie telefonisch unter (07222) 968790 und auf www.volksschauspiele.de.

zurück zu den Pressemitteilungen