09.03.2015

Theaterwinter auf kleiner bühne beendet

Mit zwei ausverkauften Gastspielabenden von Clown Calvero ging am vergangenen Wochenende die Wintersaison der Volksschauspiele Ötigheim auf der kleinen bühne zu Ende. Von November 2014 bis März 2015 besuchten rund 1.600 Personen die 16 Vorstellungen in der Talentschmiede in der Ötigheimer Kirchstraße. Wir sind mit der Auslastung mit 99,5% hochzufrieden. Das Gastspiel von Clown Calvero wurde ebenso sehr gut nachgefragt wie unsere Jugendclubproduktion ‚Die Wirtin‘ und die Wiederaufnahme der ‚Hammelkomödie‘, so Geschäftsstellenleiter Marc Moll.

Eröffnet wurde die Saison am 7. November 2014 mit der Komödie Die Wirtin von Peter Turrini, gespielt vom Jugendclub der Volksschauspiele. Die Regiearbeit von Frank Landua um die Liebeswirren von Wirtin Mirandolina begeisterte in insgesamt in elf Vorstellungen 916 Besucher und sorgte für eine Auslastung von 99,1%

Die Hammelkomödie, anlässlich des 50-jährigen Bestehens der kleinen bühne als Hommage an ihren Gründer Willi Panter in einer Inszenierung von Hannes Beckert gezeigt, wurde ab 17. Januar 2015 als Wiederaufnahme auf der kleinen bühne gespielt. Das Schauspiel um den gerissenen Winkeladvokaten Patelin begeisterte in sechs Vorstellungen 501 Besucher (Auslastung: 99,4%).

Das Programm Life is a Beach mit Clown Calvero sahen am 6. und 7. März 2015 im Zimmertheater in der Ötigheimer Kirchstraße insgesamt 168 Personen und sorgte für eine Auslastung von 100%.

Die kleine bühne geht nun in die Sommerpause. Der Spielplan für die Saison 2015/16 wird im August 2015 veröffentlicht. Nächster Höhepunkt im Programm der Volksschauspiele Ötigheim: Die Eröffnung des Theatersommers auf der großen Freilichtbühne am 14. Juni mit der Premiere von Josef Saiers Die Passion.

zurück zu den Pressemitteilungen