08.06.2015

Theatersommerstart in Ötigheim

Mit der Premiere von Josef Saiers Die Passion beginnt am Sonntag, 14. Juni 2015, 14.30 Uhr der 109. Theatersommer der Volksschauspiele Ötigheim auf Deutschlands größter Freilichtbühne. Zuletzt im Jahr 2000 aufgeführt, ist das Schauspiel 2015 mit Hunderten von Mitwirkenden, großen Chören, Tanz und opulenter Ausstattung nun erneut auf Deutschlands größter Freilichtbühne zu sehen.

Die Passion reicht über die rein historische Wiedergabe der geschichtlichen Gegebenheiten hinaus und versucht Jesus als zentrale Gestalt der Weltgeschichte sichtbar und verstehbar zu machen. Dabei geht ein Spannungsbogen von liturgischen Elementen bis zur schillernden Figur des Luzifer, der als Personifizierung des Bösen der Gegenspieler von Jesus ist.

Regie führt mit Stefan Haufe ein Mann, der dem Ötigheimer Publikum seit seiner Schwarzwaldmädel-Inszenierung bestens bekannt ist. Den Stoff der Passion hält er auch 21. Jahrhundert noch für brandaktuell: Die Konflikte, die in der ‘Passion’ verhandelt werden, spiegeln die Grundlagen unserer Menschlichkeit wieder! Die Botschaft Jesu ist der Lehm, der unsere Gesellschaft zusammenhält. Und das müssen wir uns immer aufs Neue vor Auge führen! Haufe dirigiert bei seiner Arbeit ein rund 400-köpfiges Ensemble, darunter alleine 230 Chorsänger, dazu einige tierische Mitwirkende wie Esel, Schafe, Ziegen, Pferde und Brieftauben. Für Stefan Haufe ist Ötigheim etwas ganz Besonderes: Theater machen in dieser Opulenz ist einmalig sagt er über die Arbeit auf Deutschlands größter Freilichtbühne.

Am 7. August feiert dann ein weiteres Schauspiel auf Deutschlands größter Freilichtbühne Premiere: Peter Shaffers Amadeus – Das Genie und sein Todfeind thematisiert die Beziehung der beiden Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart und Antonio Salieri und greift auf Gerüchte und Spekulationen um Mozarts Tod zurück. Ein unkonventionelles Künstlerportrait und opulentes Kriminalstück, das Peter Lüdi für die Volksschauspiele Ötigheim in Szene setzt.

Außerdem auf dem Programm des Theatersommers 2015: Otfried Preußlers Die kleine Hexe (Premiere: 11. Juli), die Festlichen Konzerte (24. und 25. Juli) und die Gastspielabende mit A Tribute to ABBA – The Music Show (18. August), Popstar Adel Tawil (19. August) und Marshall & Alexander (25. bis 27. August). Tickets sind online auf www.volksschauspiele.de erhältlich, die Tickethotline der Volksschauspiele ist unter (07222) 968790 erreichbar.

zurück zu den Pressemitteilungen