09.02.2022

Pferde und Reiter für Wilhelm Tell gesucht

Die Volksschauspiele Ötigheim suchen zur Ergänzung ihres Amateurensembles für Friedrich Schillers Wilhelm Tell im Theatersommer 2022 engagierte Reiter, die bei den Aufführungen mitwirken oder ihr Pferd für die Vorstellungen zur Verfügung stellen.

Volk spielt fürs Volk. Was schon bei der Gründung der Volksschauspiele Ötigheim im Jahre 1906 galt, ist noch heute ungeschriebenes Gesetz auf Deutschlands größter Freilichtbühne. Ihren großen Durchbruch feierte die Naturbühne 1910 mit den Aufführungen von Schillers Wilhelm Tell. Nach den pandemiebedingten Einschränkungen der vergangenen beiden Spieljahre wollen wir im Sommer 2022 aus dem Vollen schöpfen und unsere Bühne mit dem ‚Tell‘ mit Leben füllen. Die Reiterei ist sowohl fester Bestandteil unseres Spielstils als auch der Inszenierung, so Melanie Smiejkowski, Vorsitzende des Ausschusses für Spielbetrieb der Volksschauspiele Ötigheim.

Interessierte sollten Zeit für Proben und Aufführungen von Juni bis Mitte August einplanen. Melanie Smiejkowski ergänzt: Im Gegenzug erwartet sie bei uns eine tolle Gemeinschaft, reiten im besonderen Ambiente unserer schönen Naturbühne und eine finanzielle Beteiligung an den Unterhaltskosten.

Weitere Informationen erteilt Melanie Smiejkowksi gerne telefonisch unter (0179) 5993194 oder per Mail an m.smiejkowski@volksschauspiele.de.

 

zurück zu den Pressemitteilungen