03.07.2017

Mogli, Balu, Shir Khan und Co

Wer kennt sie nicht, Rudyard Kiplings Geschichte vom kleinen Mogli, der im Wald ausgesetzt von Wölfen aufgezogen wird und schließlich mit Hilfe seiner Freunde Balu und Baghira wieder den Weg zurück zu seinesgleichen findet. 2017 kommt Dschungelbuch – Das Musical in einer Fassung von Markus Weber, Musik von Michael Summ, auf Deutschlands größte Freilichtbühne. Premiere der Inszenierung von Fritz Müller wird am 8. Juli gefeiert.

Dschungelbuch – Das Musical für die ganze Familie erzählt die Geschichte des Menschenkindes Mogli. Es wird von einem Wolfsrudel aufgenommen und wächst unbeschwert mit den Tieren im Dschungel auf. In Balu, dem gutmütigen Bären und Baghira, dem schwarzen Panther, findet er treue Freunde. In Gefahr gerät das Menschenkind durch den gefährlichen Tiger Shir Khan. Wird es den Freunden gelingen, Mogli in die rettende Menschensiedlung zu bringen? Der Weg dorthin wird für alle zum großen Urwaldabenteuer – auch für die Nachwuchsgruppen der Volksschauspiele. Regisseur Fritz Müller: Die Romanvorlage bietet eine ideale Kulisse für die Vielfalt spielerischer Möglichkeiten auch junger Darsteller aus Kinderchor und Ballett. Und so bevölkern neben den sieben Hauptfiguren nahezu 100 Kinder als wild tanzende Affenbande, Insekten und marschierende Elefantenkompanie die Ötigheimer Bühne.

Liebevoll ausgearbeitete Tiercharaktere und die mit Witz und Charme versehene Handlung der Geschichte des in Australien lebenden Autors Markus Weber sowie die spritzige Musik des Komponisten Michael Summ aus Freiburg machen Kiplings Dschungelbuch zu einem turbulenten Musical für alle Menschen ab 5 Jahren.

Alle Aufführungen von Dschungelbuch – Das Musical 2017 sind bereits ausverkauft. Für alle, die dieses Jahr keine Karten ergattern konnten: 2018 haben wir das Stück für alle Familien und kleinen Freilichtspielfans erneut im Programm. Karten sind ab Mitte Dezember 2017 erhältlich.

zurück zu den Pressemitteilungen