25.03.2017

Mäuse, Drachen, Knubbelnasen

Mit drei ausverkauften Gastspielabenden von Kabarettistin Barbara Mauch und ihrem Programm Taschenalarm ging am vergangenen Wochenende die Wintersaison der Volksschauspiele Ötigheim auf der kleinen bühne zu Ende. Von November 2016 bis März 2017 besuchten 1.870 Personen 23 Vorstellungen in der Talentschmiede des Theatervereins in der Ötigheimer Kirchstraße. Das Schauspiel ‚Der Drache‘ und die Wiederaufnahme des Kindermusicals ‘Max und die Käsebande‘ waren sehr gut nachgefragt, ‚Das Beste von Loriot‘ und das Gastspiel ‚Taschenalarm‘ sorgten für ausverkaufte Ränge. Wir freuen uns sehr über die erzielte Auslastung von über 97%, resümiert Geschäftsstellenleiter Marc Moll.

Eröffnet wurde die Saison am 18. November 2016 mit der Wiederaufnahme von Das Beste von Loriot – Dramatische Werke und andere Katastrophen III. Die Regiearbeit von Fritz Müller, die verschiedene szenische Werke von Loriot – darunter Das Ei, Der Astronaut und zahlreiche andere Sketche – in einem rund zweistündigen Programm zusammenfasste, begeisterte in insgesamt neun Vorstellungen 756 Besucher und sorgte erneut für eine Auslastung von 100%.

Das Kindermusical Max und die Käsebande aus der Feder Peter Schindlers gespielt vom Kinderchor der Volksschauspiele Ötigheim (Einstudierung: Maria Bagger) in der Inszenierung von Reinhard Kölmel wurde ab 27. Januar aufgrund der großen Nachfrage des Vorjahres erneut in der Ötigheimer Talentschmiede gezeigt. Insgesamt drei Vorstellungen sorgten für eine Auslastung von 93,6% und erfreuten 236 große und kleine Besucher.

Jewgeni Schwarz‘ Der Drache wurde ab 18. Februar 2017 auf der kleinen bühne gespielt. Das Schauspiel (Regie: Sebastian Kreutz) um Machtmissbrauch und um Menschen, die sich mit dem Leben in Angst und unter ständiger Kontrolle arrangieren müssen, begeisterte in acht Vorstellungen 626 Personen (Auslastung: 93%).

Das Programm Taschenalarm mit Musikkabarettistin Barbara Mauch und Pianistin Petra Schatz sahen vom 23. bis 25. März 2017 252 Personen in der Ötigheimer Kirchstraße und sorgten für eine Auslastung von 100%.

Die kleine bühne geht nun in die Sommerpause, die Volksschauspiele Ötigheim bereiten sich auf die Sommersaison auf Deutschlands größter Freilichtbühne vor. Der 111. Theatersommer beginnt mit der Uraufführung von Felix Mitterers Luther am 17. Juni 2017. Karten und weitere Informationen gibt es auf www.volksschauspiele.de.

zurück zu den Pressemitteilungen