01.11.2022

Vorverkauf für Wintersaison der Volksschauspiele startet

Ein Schauspiel über Ox und Esel zur Weihnachtszeit, der Klassiker Antigone und ein Doppelabend mit dem Fischer und seiner Frau und den Clowns Hammel und Bammel, das ist der Theaterwinter der Volksschauspiele, der vom 2. Dezember 2022 bis zum 25. März 2023 im Geschwister-Scholl-Haus und dem Tellplatz-Casino stattfindet. Der Vorverkauf beginnt am Mittwoch, 2. November 2022. Karten sind telefonisch unter (07222) 968790 und auf www.volksschauspiele.de erhältlich.

Am 2. Dezember, 19.00 Uhr beginnt die Spielzeit 2022/2023 mit zwei Figuren, die über 2000 Jahre nur eine Nebenrolle in der Geschichte gespielt haben: Ox und Esel kommen im Geschwister-Scholl-Haus auf die Bühne und spielen für alle Familien die Weihnachtsgeschichte aus ihrer Sicht nach: Der Ox kommt von der Feldarbeit nach Hause. Im warmen Stall allerdings wartet nicht nur der Esel auf ihn, sondern auch noch ein besonderer Gast. Ein schreiendes Kind, das mitten in der Futterkrippe liegt. Der ungestüme Ox hat Hunger und will den unerwünschten Gast so schnell wie möglich loswerden. Stefan Haufe inszeniert das Schauspiel, das an insgesamt sechs Terminen in Ötigheim zu sehen ist.

Das grimmsche Märchen Vom Fischer und seiner Frau und die Clownsgeschichte Hammel und Bammel machen dann im neuen Jahr den Anfang in der Talentschmiede der Volksschauspiele. Gemeinsam haben beide Stücke eines: Sie halten dem Publikum den Spiegel vor. Während Vom Fischer und seiner Frau von unstillbaren Gier nach materiellem Reichtum und Macht handelt, bringen Hammel und Bammel mit unreflektiertem Gehorsam zum Lachen. Die Premiere findet am 13. Januar 2023 statt, Regie führt Sebastian Kreutz. Gespielt wird im „Tellplatz-Casino“.

Ebenfalls in der Inszenierung von Sebastian Kreutz wird der Klassiker Antigone ab dem 3. März 2023 im Tellplatz-Casino zu sehen sein – einem Dauerbrenner des Theaters, seit der Entstehung 442 v. Chr. Die Gründe sind klar, behandelt dieses Stück doch alle seit Menschengedenken aktuellen Themen: Mut, Liebe, Aggression, Feigheit, Egoismus, Angst und Größe. Aber vor allem: Die Schwierigkeit, Prinzipien immer wieder in Frage zu stellen. Wilhelm Tell, Sophie Scholl, Carola Rackete, Nelson Mandela und viele andere. Sie alle stehen vor der Frage: Nachgeben oder eigenen Prinzipien folgen? Was ist richtig? Wie werden Kreon und Antigone diese Frage beantworten?

Tickets sind unter Telefon (0722) 968790 oder im Web auf www.volksschauspiele.de erhältlich. Die Karten kosten auf allen Plätzen 12 € pro Person. Für Kinder, Schüler und Studenten gibt es an der Abendkasse 2,50 € Ermäßigung.

zurück zu den Pressemitteilungen