07.11.2016

Dokumentation über die Volksschauspiele im SWR Fernsehen

Am 21. Januar 2017, 20.15Uhr sendet das SWR Fernsehen die Dokumentation Das Wunder von Ötigheim – Ein Dorf spielt Theater. Der 90-Minüter war anlässlich des 110-jährigen Bestehens von Deutschlands größter Freilichtbühne in Kooperation mit kurhaus production unter Regie des bekannten Dokumentarfilmers Harold Woetzel entstanden und begleitete die Produktion Les Misérables (Regie: Peter Lüdi) von der Rollenvergabe bis zur Premiere.

Der Film portraitiert das Dorf, das seit Generationen seinen Traum vom Theater des Lebens alljährlich auf die Bühne bringt. Harold Woetzel und sein Team blickten dafür ein Jahr lang hinter die Kulissen der von Amateurspielern betriebenen größten deutschen Freilichtbühne, bei der bis zu 500 Personen pro Produktion in das Bühnengeschehen eingebunden sind. Der Blick ging dabei auch auf die gesamte Vereinskultur Ötigheims, die auf die Volksschauspiele ausgerichtet ist – vom Chor bis zum Reiterverein.

zurück zu den Pressemitteilungen