13.05.2015

Die Passion macht den Anfang

Mit der Premiere von Joseph Saiers Die Passion beginnt am Sonntag, 14. Juni 2015, 14.30 Uhr der 109. Theatersommer der Volksschauspiele Ötigheim auf Deutschlands größter Freilichtbühne. Gespielt wird das Schauspiel aus der Feder des Volksschauspielgründers Saier in einer Inszenierung von Stefan Haufe, der zuletzt in Ötigheim bei der Operette Schwarzwaldmädel Regie führte. Außerdem auf dem Programm des Theatersommers: Peter Shaffers Schauspiel Amadeus, das Familienstück Die kleine Hexe sowie die Festlichen Konzerte und verschiedene Gastspiele.

Ab 14. Juni 2015 ist Die Passion von Josef Saier in Ötigheim zu sehen. Zuletzt im Jahr 2000 aufgeführt, wird das Schauspiel 2015 mit Hunderten von Mitwirkenden, großen Chören, Tanz und opulenter Ausstattung erneut auf Deutschlands größter Freilichtbühne zu sehen sein. „Die Passion“ reicht über die rein historische Wiedergabe der geschichtlichen Gegebenheiten hinaus und versucht Jesus als zentrale Gestalt der Weltgeschichte sichtbar und verstehbar zu machen.

Peter Shaffers Amadeus ist ab 7. August 2015 auf Deutschlands größter Freilichtbühne zu erleben. Das Stück begibt sich auf die Spuren Antonio Salieris und Wolfgang Amadeus Mozarts, der, heute von aller Welt verehrt, zu Lebzeiten jedoch rasant aufgestiegen und tief gefallen ist. Ein Schauspiel über Genie und Mittelmaß, über Legende und Wahrheit.

Für alle Familien spielen die Volksschauspiele ab 11. Juli 2015 Die kleine Hexe. Eine spannende Geschichte von Otfried Preußler über Freundschaft, Jugend und viele gute Taten, die 2015 erstmals auf Deutschlands größter Freilichtbühne zu erleben ist. Empfohlen ist das Schauspiel mit dem Raben Abraxas, Herrn Pfefferkorn, Muhme Rumpumpel und natürlich der kleinen Hexe für alle Menschen ab fünf Jahren.

Für alle Klassikliebhaber präsentieren die traditionellen Festlichen Konzerte am 24. und 25. Juli 2015 einen musikalischen Sommernachtstraum. Zu hören gibt es Musik aus Opern, die in einer Sommernacht spielen, aber auch Werke, die sich auf William Shakespeare beziehen: Nicolais berühmter Mondchor zum Beispiel aus Die lustigen Weiber von Windsor, Melodien aus Kiss me. Kate und – natürlich – Mendelssohn Bartholdys berühmter Hochzeitsmarsch aus der Musik zu Shakespeares Sommernachtstraum.

Ergänzt wird der Theatersommer 2015 durch verschiedene Gastspiele. Marshall & Alexander machen Station auf Deutschlands größter Freilichtbühne und feiern 15-jähriges Bühnenjubiläum (25., 26. Und 27. August 2015). ABBA – The Music Show (18. August 2015) ist erneut auf der Naturbühne zu erleben und Adel Tawil (19. August 2015) im Theatersommer gibt sein Debüt in Ötigheim.

Tickets sind auf www.volksschauspiele.de oder unter Telefon (07222) 968790 erhältlich.

zurück zu den Pressemitteilungen