06.06.2014

Deutsche Evergreens

Rund um den Globus ging es für die beiden Gesangsstars Marc Marshall und Jay Alexander 2012 und 2013 auf Deutschlands größter Freilichtbühne. 2014 nun zieht es die beiden Ausnahmesänger in heimische Gefilde. Deutsche Evergreens stehen auf dem Programm. Unvergängliche Melodien die in Deutschland entstanden sind und um die Welt gingen. Kompositionen und Texte die unter die Haut gehen, zum Mitsingen, zum Lachen, zum Schwelgen.

Wenn zwei Künstler eine Bühne als ihr Wohnzimmer bezeichnen, sind die Konzerte dort schon etwas ganz Außergewöhnliches. Und so stellt sich bei Marc Marshall und Jay Alexander sofort ein Heimatgefühl ein, wenn sie auf der Freilichtbühne Ötigheim zu den alljährlichen Konzerten eintreffen. Marc Marshall: So etwas erleben wir auf keinem anderen Konzertpodium. Das liegt an den Menschen und der familiären Atmosphäre. Wer da nun denkt, dass sich über die Jahre so etwas wie Routine eingeschlichen haben könnte, hat weit gefehlt. „Die Konzerte in Ötigheim sind für uns Jahr für Jahr einzigartig“, bekräftigt Marc Marshall. Und so lässt sich das Pop-Duo jedes Jahr etwas ganz Besonderes für das Publikum der Naturarena einfallen – man denke nur an die Live-Premiere des italienischen Albums La Stella 2011 oder an die beiden Welthits-Programme 2012 und 2013.

2014 nun wecken Marc Marshall und Jay Alexander die Lust auf die Heimat. „Deutsche Evergreens“ stehen auf dem Programm der beiden Konzertabende in Ötigheim. Von dem Karat-Song Über sieben Brücken musst Du gehen – vor allem in der Interpretation von Peter Maffay bekannt – bis Solang man Träume noch leben kann von der Münchner Freiheit, von Irgendwo auf der Welt aus der Feder von Werner Richard Heymann bis zum von Drafi Deutscher komponierten Jenseits von Eden. Traditionelles, modernes, stimmungsvolles, nostalgisches. Songs die jeder kennt, aber eben nicht von Marshall & Alexander! Jay Alexander ist in großer Vorfreude: Da ist das Mitsingen nicht verboten!

Garant für zwei stimmungsvolle Sommerabende ist auch die Band unter Frank Lauber – sowie der ein oder andere Stargast auf der Bühne. Schlager-Grandseigneur Dieter Thomas Heck und weitere Überraschungsgäste haben schon fest zugesagt.

Tickets für die beiden Konzertabende mit Marshall & Alexander sind unter Telefon (07222) 968790 und auf www.volksschauspiele.de erhältlich.

Pressemitteilung als Word-Dokument downloaden

zurück zu den Pressemitteilungen