07.09.2013

Rund 96.000 Besucher beim Theatersommer 2013

Für die Volksschauspiele Ötigheim ging mit der Aufführung des Stückes Schwarzwaldmädel am 1. September 2013 ein überaus erfolgreicher Theatersommer 2013 zu Ende, der insgesamt gut  96.000 Besucher zu 31 Veranstaltungen in das Telldorf lockte. Geschäftsstellenleiter Marc Moll zieht Bilanz: Eine ebenso arbeitsintensive wie erfolgreiche Saison. Unsere Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern größtenteils übertroffen.“ (Gesamtauslastung 90 %)

Das Hauptstück Schwarzwaldmädel sahen knapp 42.000 Zuschauer, was einer Auslastung von 99 % entsprach, sämtliche 12 Aufführungen waren quasi ausverkauft. Auch das Abendstück Der Name der Rose entwickelte sich zum Publikumsrenner. 20.000 Besucher sahen das Schauspiel, das sechs Mal gezeigt wurde. (Auslastung: 91 %). Das Kindermusical Heidi – Ein kleines Stück vom Glück war an allen vier Veranstaltungstagen ebenfalls ausverkauft. 14.000 kleine und große Zuschauer waren begeistert.

Ergänzt wurde der Theatersommer erneut von den Festlichen Konzerten und einigen Gastspielen, darunter Marshall & Alexander oder die Kastelruther Spatzen.

Auch anfängliche Sommergewitter machten dem Theaterverein keinen Strich durch die Rechnung: Ein großes Plus ist nach wie vor, dass unser Zuschauerraum überdacht ist und wir somit bei jeder Witterung spielen können, ergänzt Moll.

Deutschlands größte Freilichtbühne verabschiedet sich nun in die Winterpause. Theater unter freiem Himmel gibt es in Ötigheim erst wieder ab Juni 2014. Dann auf dem abwechslungsreichen Programm: Das Schauspiel Der Brander Kaspar und das ewig`Leben, die Wiederaufnahmen von Schwarzwaldmädel und Heidi, sowie die Festlichen Konzerte und einige Gastspiele. Kartenbestellungen für die Saison 2014 sind nach Veröffentlichung des Spielplanes ab Mitte Dezember 2013 möglich.

zurück zu den Pressemitteilungen