Pressespiegel

Die Presseresonanz zu den Aktivitäten der Volksschauspiele Ötigheim an ausgewählten Beispielen. Kritiken zu vergangenen Produktionen und aktuellen Inszenierungen finden Sie auch im Bereich Spielpläne und in unserer Chronik.


Badisches Tagblatt, 1. April 2018

Intensiver Theatersommer hinterlässt Spuren

Das sehr erfolgreiche Jahr 2018 mit hoher künstlerischer Qualität auf allen Ebenen, für das sich laut Pfarrer Erich Penka, dem Vorsitzenden der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ), rund 616 Aktive mit intensivem Engagement einbrachten, hinterließ derart große Spuren der Verausgabung, dass der Spielplan 2020 schmal ausfällt, wie beim Jahrestreffen bekannt wurde. mehr


Badisches Tagblatt, 26. März 2019

Aus Winterschlaf erwacht

Die Sommerarena der Volksschauspiele Ötigheim ist aus dem Winterschlaf erwacht. An der Optik des Gebirges wird gewerkelt, Wendeltreppen winden sich vom Proszenium in den Musikantenkeller. Erste Proben laufen. Bei mildem Frühlingswetter wuselten am Sonntag zahlreiche Mäuse über das weitläufige Areal. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 25. März 2019

Mäuse erobern den Tellplatz

Vor nichts hat eine Katze mehr Angst als vor Wasser und Feuer. Doch auf Kater Kasimir warten nicht weniger als sechs Wasserfontänen und ein Feuerschwert als Mutproben. Kater Kasimir ist die Hauptfigur in dem Märchen Der gestiefelte Kater, das Torsten Krug, Regisseur aus Wuppertal, in diesem Jahr für die Volksschauspiele Ötigheim als Kinderstück inszeniert. mehr


Badisches Tagblatt, 22. März 2019

Von royaler Pracht zu eigenartigen Mondgewächsen

Die quirlige Olga Knack ist früh am Morgen in der Schneiderei der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ) in ihrem Element. Die diplomierte, freischaffende Kostümbildnerin und Gewandmeisterin stellt sich mit Petra Schorpp der Herausforderung, für das Märchen Der Gestiefelte Kater nach dem Willen des Regisseurs den Schwanz des Tiers als Teil des Outfits voll bewegbar zu machen. Abdul aus Damaskus näht derweil Katzenohren. Er hilft bei den VSÖ aus. Mit Schorpp als Vollzeit- und Patricia Krebs als Teilzeitkraft ist die Nähstube nicht üppig besetzt. mehr


Badisches Tagblatt, 25. Februar 2019

Akkurat in der Komik, punktgenau im Timing, physisch fordernd

Ein frommes Unterfangen sei das Streben nach dem friedlichen Miteinander der Menschheit. Das Thema, das laut Bürgermeister Frank Kiefer zu jeder Zeit in die Welt passt, greifen sieben Akteure der Volksschauspiele Ötigheim auf der Kleinen Bühne mit der irrwitzigen Komödie Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde auf. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 25. Februar 2019

Penka brilliert als Pontifex

Pfarrer Erich Penka ist in der Hierarchie der katholischen Kirche aufgestiegen: Er ist jetzt Papst – und sogar einer der humansten der Geschichte. Nein, natürlich nicht im wahren Leben, sondern auf den Brettern, die in der kleinen bühne wieder die Welt bedeuten. Sein Debüt als Schauspieler meisterte der Vorsitzende der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ) in den beiden Aufführungen am Wochenende mit Bravour. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 7. Februar 2019

Manchmal dient der Baumarkt als Ideengeber

Planung ist bei uns das A und O, lacht Olga Knack. Sie ist bei den Volksschauspielen in Ötigheim als Gewandmeisterin im zweiten Jahr für die Schneiderei verantwortlich. Und hier gibt es in diesem Jahr besonders viel zu tun. Denn gleich drei Premieren stehen auf dem Programm. Im Hauptstück Münchhausen wechseln viele Schauspieler die Kostüme sogar mehrmals, berichtet die studierte Kostümbildnerin im BNN-Gespräch. mehr

Badische Neueste Nachrichten, 5. Februar 2019

Münchhausen muss das Lügen noch üben

Mit der Premiere des Hauptstückes Münchhausen“ starten die Volksschauspiele Ötigheim am 22. Juni in die Sommersaison. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits seit Monaten auf Hochtouren, wie die BNN bei einem Blick hinter die Kulissen von Deutschlands größter Freilichtbühne erfuhren. Die Gestaltung des Spielplanes ist bei uns sehr langfristig angelegt, berichtet der Vorsitzende des künstlerischen Ausschusses, Paul Hug. So ist er zusammen mit seinem aus Markus Wild-Schauber, Sebastian Kreutz, Julia Krug und Martin Kühn bestehenden Team bereits jetzt an der Planung der kommenden Spielzeiten. Wir haben einen Plan, der die nächsten fünf bis zehn Jahre ins Auge fasst, so Paul Hug. Schließlich muss darauf geachtet werden, welches Stück mit der bestehenden Kulisse oder kleineren Umbauten wann gespielt werden kann. Und es soll viel Abwechslung im Spielplan sein. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 4. Dezember 2018

Volksschauspiele beim Landesvater

Small Talk und ein gemeinsames Foto mit dem Ministerpräsident – das Glück hatte die Besuchergruppe der Volksschauspiele Ötigheim. Die Begegnung mit Winfried Kretschmann vor dem Landtagsgebäude machte die Landtagsfahrt am 28. November auf Einladung des Grünen-Abgeordneten Thomas Hentschel zu etwas ganz Besonderem. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 1. Dezember 2018

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

ilichtbühne. Wir freuen uns, dass es losgeht. Unsere Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, sagte Marc Moll, Geschäftsstellenleiter der Volksschauspiele (VSÖ), bei der Pressekonferenz zum Start des Online-Vorverkaufs am Mittwoch, 5. Dezember, unter www.volksschauspiele.demehr