Pressestimmen

Die Presseresonanz zu den Aktivitäten der Volksschauspiele Ötigheim an ausgewählten Beispielen. Auszüge aus Kritiken zu vergangenen Produktionen und aktuellen Inszenierungen finden Sie auch im Bereich Spielpläne und in unserer Chronik.


Badisches Tagblatt, 20. September 2020

Theaterbetrieb 2021 mit Hygienekonzept

Es gibt 2021 wieder Theater auf dem Tellplatz; wir lassen es in der Sommersaison krachen mit vielen kreativen Ideen. Es wird ein sehr besonderer Sommer, weil wir Dinge machen, die es vorher noch nie gab, sagte Maximilian Tüg, geschäftsführender Vorstand der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ), bei der Jahreshauptversammlung am Samstag im Zuschauerraum der Freilichtbühne. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 28.07.2020

Ötigheimer Proben seit langer Pause wieder

Lange war sie völlig ungestört, die Distel, die zwischen den Treppenstufen, die zum Orchestergraben führen, gewachsen ist. Gut 50 Zentimeter reckt sie sich nach oben. Wenn jetzt ein normales Jahr wäre, hätte sie keine Chance gehabt sagt Johannes Tüg, der im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit der Volksschauspiele Ötigheim verantwortlich ist, mit einem Lachen. (…) mehr


Badisches Tagblatt, 27. Juli 2020

Die VSÖ-Familie fehlte

Der Große Chor der Volksschauspiele ist wieder gut bei Stimme. Ein Beitrag in unserer Serie Apfelschuss und Jubiläumsfieber: Hatte ich geschrieben, ich würde mich zur kommenden Apfelblüte in Sachen Wilhelm Tell zu Wort melden, wenn es mit der Probenarbeit auf dem Tellplatz aufwärts geht? Da lag ich falsch. Bei den Volksschauspielen (VSÖ) in Ötigheim regt sich wieder Leben. mehr


Badisches Tagblatt, 20. Juli 2020

Volksschauspiele starten Spendenkampagne

Die Saison auf der Freilichtbühne fällt coronabedingt aus, das trifft die Volksschauspiele Ötigheim finanziell hart. Mit einer großen Spendenkampagne will der Verein nun gegensteuern. mehr


Badische Neuste Nachrichten, 15.07.2020

Volksschauspiele fehlt das Geld

An der Zufahrt zu Deutschlands größter Freilichtbühne begrüßt seit zwei Jahren eine Gruppe von sechs bunt bemalten Stelen aus Holz die Besucher der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ). Die von Ötigheimer Künstlern geschaffenen Holz-Gesellen blicken in diesen Tagen ein wenig traurig drein. Sie tragen Mund-/Nasenschutz und stehen symbolisch für das, was sich aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Sommer auf dem Tellplatz abspielen wird. Nämlich gar nichts, abgesehen von den bereits gestarteten Proben der Chöre und dem für Oktober geplanten Arbeitsbeginn unter Corona-Bedingungen. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 15. Juli 2020

Keine Kohle von der katholischen Kirche

Bund, Land, Landkreis, Josef-Saier-Stiftung (JSS) und die Gemeinde Ötigheim haben nach Aussage des Geschäftsführenden Vorstands der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ), Maximilian Tüg, wirtschaftliche Unterstützung in Aussicht gestellt. Die katholische Kirche gehörte noch nicht zum Kreis der Unterstützer – und sie wird vorerst auch nicht dazugehören. Das hat Bistumssprecher Michael Hertl am Dienstag auf BNN-Anfrage bestätigt. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 24. Januar 2020

2020 wird Wilhelm-Tell-Jahr in Ötigheim

Vor 110 Jahren wurde auf Deutschlands größter Freilichtbühne in Ötigheim unter Pfarrer Josef Saier zum ersten Mal Friedrich Schillers Freiheitsdrama Wilhelm Tell gespielt. Für unsere Jubiläumsinszenierung in diesem Jahr benötigen wir viele Mitwirkende, betont Bürgermeister Frank Kiefer, zweiter Vorsitzender der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ). mehr


Badisches Tagblatt, 18. Januar 2020

Münchhausens Kanone bewacht nun das Cavalier I

Bei den zwölf Münchhausen-Aufführungen der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ) brachte es fast 25000 Besucher zum Staunen: Das Geschütz, von dem aus Hauptdarsteller Sebastian Kreutz im vergangenen Sommer seinen imaginären Ritt auf der Kanonenkugel vollführte. Da das spektakuläre Requisit nun für Jahre im Fundus-Magazin in Ötigheim zu verschwinden drohte, suchte man nach einer möglichen weiteren Verwendung. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 14. Januar 2020

Mit seiner Leistung hat er den Ort geprägt

2020 wird wieder arbeitsreich und kann ein bedeutendes Jahr für die Weiterentwicklung Ötigheims werden, sagte Bürgermeister Frank Kiefer beim sechsten Neujahrs- und Neubürgerempfang. (…) Direkt vor der Premiere des Traditionsstücks  Wilhelm Tell auf der Freilichtbühne am 20. Juni werde die durch Spenden finanzierte Wilhelm-Tell-Statue feierlich enthüllt – vielleicht durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann, stellte Kiefer in Aussicht. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 19. Dezember 2019

Besinnliche Töne in Ötigheim

Hell und klar erklangen die Stimmen des Kinderchores der Volksschauspiele bei den adventlichen Liedern (…) in der katholischen Kirche St. Michael in Ötigheim.Der Chor unter der Leitung von Maria Bagger gestaltete den Auftakt in einem Adventskonzert bei dem neben weihnachtlichen Liedern in traditioneller Form auch Christmas-Pop, und klassische geistliche Musik zu hören war. mehr