Pressespiegel

Die Presseresonanz zu den Aktivitäten der Volksschauspiele Ötigheim an ausgewählten Beispielen. Kritiken zu vergangenen Produktionen und aktuellen Inszenierungen finden Sie auch im Bereich Spielpläne und in unserer Chronik.


Galerie Ortenau, 20. Juli 2019

Kater Kasimir verzaubert mit List und Tücke

Heiß war es am 20. Juli. Davon haben sich die Besucher der Nachmittagsvorstellung der Freilichtbühne in Ötigheim jedoch nicht abhalten lassen. Da das Märchen der Gebrüder Grimm, Der gestiefelte Kater, für Kinder bestens geeignet ist, waren viele anwesend und haben prächtig mitgemacht. Auch die in dem Stück mitwirkenden Kinder waren bestens aufgelegt und schon von Anfang an haben diese ihre Begeisterung und Spielfreude aufs Publikum übertragen. Natürlich waren auch die Erwachsenen vollkommen in ihren Rollen aufgegangen. Äußerst pfiffig wirkte Lucy Schindele als sprechender Kater Kasimir mit. Sie schnurrte, putzte und streckte sich, wie es jeder Katzenbesitzer kennt. Dass der Kater allerdings sprechen kann, erleichtert seinem Besitzer, dem Müllersohn Fridolin (Chase Tolbert), vieles. In dem Märchen ist zu erfahren, dass es der Kater mit seiner Schläue und Cleverness schafft, den Müllerssohn mit der Prinzessin zu vereinen. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 15. Juli 2019

Ein Kater begeistert die Kinder

Eine begeisternde Premiere ihres diesjährigen Kinder- und Familienstückes Der gestiefelte Kater feierten die Ötigheimer Volksschauspiele. Das mehr als 200 Personen starke Ensemble, angeführt von der blendend aufgelegten Lucy Schindele als Kater Kasimir, zog die Besucher am Samstag im Rund der Ötigheimer Naturbühne gleichermaßen in Bann. mehr


Badisches Tagblatt, 15. Juli 2019

Am Ende hat das Böse keine Chance

Premiere für den Gestiefelten Kater: Das diesjährige Kinderstück der Ötigheimer Volksschauspiele hat am Samstag vor nahezu ausverkauften Rängen seine Erstaufführung gefeiert. Es ist ein fröhliches Spektakel mit viel Musik, Tanz, Gesang und einigen Spezialeffekten, das nicht nur den Kleinen, sondern auch den Großen Spaß macht. Erzählt wird die bekannte Geschichte, die schon die Gebrüder Grimm erzählt haben, die auf der Ötigheimer Freilichtbühne erstmals 1995 gezeigt wurde und die nun Torsten Krug für das Jahr 2019 aufgefrischt und bühnentauglich gemacht hat. mehr


Pforzheimer Nachrichten, 4. Juli 2019

Münchhausen feiert Premiere in Ötigheim

Vom Ritt auf der Kanonenkugel bis zur Rettung der italienischen Prinzessin: Die Großproduktion Münchhausen bringt 15 Geschichten des berühmten Lügenbarons auf die Freilichtbühne der Volksschauspiele in Ötigheim bei Rastatt. Münchhausen, der Lügenbaron (gespielt von Sebastian Kreutz), tourt durch Raum und Zeit. mehr


Badisches Tagblatt, 1. Juli 2019

Tierisches Denken auf der Bühne

Ein Kinderstück ist etwas ganz Besonderes, man spürt die Emotionen der jungen Zuschauer, hört deren Spaß, die Kommentare zum Geschehen, aber auch Warnrufe, wenn es brenzlig wird, freut sich Lucy Schindele auf ihre Titelrolle bei den Volksschauspielen Ötigheim (VSÖ) in dem Märchen Der Gestiefelte Kater. Premiere ist am 13. Juli. mehr


Metropoljournal, 28. Juni 2019

Man muss es erlebt haben

Die Großproduktion Münchhausen in der Regie von Johanna Schall bringt 15 Geschichten des berühmten Lügenbarons – vom Ritt auf der Kanonenkugel bis hin zur Rettung der italienischen Prinzessin – auf die Freilichtbühne der Volksschauspiele in Ötigheim bei Rastatt/ Baden. Ein großer Theaterspaß für die ganze Familie! mehr


Speyer Kurier, 27. Juni 2019

Stehende Ovationen für den Lügenbaron

Die Großproduktion Münchhausen in der Regie von Johanna Schall bringt 15 Geschichten des berühmten Lügenbarons – vom Ritt auf der Kanonenkugel bis hin zur Rettung der italienischen Prinzessin – auf die Freilichtbühne der Volksschauspiele in Ötigheim bei Rastatt/ Baden. Ein großer Theaterspaß für die ganze Familie! mehr


Badisches Tagblatt, 24. Mai 2019

Ein echter Münchhausen auf dem Tellplatz

Adliger Besuch hat am Samstag den Auftakt des 113. Theatersommers der Volksschauspiele Ötigheim begleitet. Aus Koblenz angereist war Dario Freiherr von Münchhausen. In direkter Linie ist der 19-jährige BWL-Student ein Nachfahre des literarisch berühmt gewordenen Lügenbarons, der im Mittelpunkt des diesjährigen Ötigheimer Hauptstücks steht. mehr


Badisches Tagblatt, 24. Juni 2019

Tollkühne Reise des Lügenbarons um die Welt

Als Lügenbaron ist er weltberühmt geworden: Hieronymus Carl Friedrich von Münchhausen. Die Erzählungen des aus Bodenwerder stammenden Adligen, die es mit der Wahrheit nie genau nehmen, wurden unter anderem von dem Dichter Gottfried August Bürger in eine literarische Form gebracht. Die Geschichten um den legendären Baron stehen so in einer langen literarischen Tradition, die bis ins klassische Altertum zurückgeht. Die Volksschauspiele Ötigheim präsentieren nun ihre Sicht auf den Lügenbaron – ein Nachfahre der Familie von Münchhausen war bei der Premiere anwesend -, die auf dem berühmten UFA-Film von 1943 mit Hans Albers in der Titelrolle basiert. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 24. Juni 2019

Sogar eine Nachfahre des Barons ist zu Gast

Der kräftige Regenguss, der viele Besucher der Premiere bei den Volksschauspielen in Ötigheim am Samstagabend bei der Anfahrt überrascht hatte, war spätestens eineinhalb Stunden später vergessen. Da ist in Ötigheim gerade Pause und die Besucher zeigen sich begeistert vom bis dahin Gesehenen. Vor allem die Kostüme faszinieren mich sehr, freut sich unter anderem der Vorsitzende der Volksschauspiele, Erich Penka. mehr