Pressespiegel

Die Presseresonanz zu den Aktivitäten der Volksschauspiele Ötigheim an ausgewählten Beispielen. Kritiken zu vergangenen Produktionen und aktuellen Inszenierungen finden Sie auch im Bereich Spielpläne und in unserer Chronik.


Badische Neueste Nachrichten, 23. April 2019

Lügenbaron betritt in Ötigheim Neuland

Ihre Berliner Schnauze ist aus dem gemütlichen Ötigheimer Idiom, das das Halbrund der Ötigheimer Freilichtbühne wie Bienensummen erfüllt, leicht herauszuhören. Johanna Schall, die Regisseurin von Münchhausen, in Berlin geboren als Enkelin von Bertolt Brecht und Helene Weigel, inszeniert zum ersten Mal in Ötigheim, kennt die Ecke im Südwesten aus Karlsruher Staatstheater-Tagen aber recht gut, wie sie selbst sagt. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 11. April 2019

Mikrofone fangen den perfekten Chorsound ein

Es ist so still im Geschwister-Scholl-Haus, dass das Knirschen der Balken der Holzdecke störend laut wirkt. Und das, obwohl sich auf der Bühne der große Chor der Volksschauspiele Ötigheim positioniert hat. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 8. April 2019

Calvero sorgt für ausverkauftes Haus

Clowns findet man nicht nur im Zirkus. Einige tummeln sich lieber außerhalb ihres natürlichen Lebensraumes – erst recht die besonderen Clowns. Calvero ist so einer. Und das nicht nur, weil er in der Kleinen Bühne der Volksschauspiele Ötigheim dreimal hintereinander für ein ausverkauftes Haus gesorgt hat. Das Besondere am preisgekrönten König der Clowns, der auch als einer der besten Jongleure der Welt gefeiert wird, ist, dass er wieder ein grandioses Programm voller Poesie erarbeitet hat, das nicht laut polternd daherkommt, sondern die leisen Töne bevorzugt und von einem subversiven Humor geprägt ist. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 3. April 2019

Sanierung kostet Millionen

Auf ein überaus erfolgreiches, aber auch sehr probenintensives und anstrengendes Spieljahr 2018 haben die Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ) zurückgeblickt. Maximilian Tüg, Geschäftsführender Vorstand des aktuell 1 550 Mitglieder zählenden Volksschauspielvereins, sprach von einem schweißtreibenden Kraftaktmehr

Badisches Tagblatt, 1. April 2018

Intensiver Theatersommer hinterlässt Spuren

Das sehr erfolgreiche Jahr 2018 mit hoher künstlerischer Qualität auf allen Ebenen, für das sich laut Pfarrer Erich Penka, dem Vorsitzenden der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ), rund 616 Aktive mit intensivem Engagement einbrachten, hinterließ derart große Spuren der Verausgabung, dass der Spielplan 2020 schmal ausfällt, wie beim Jahrestreffen bekannt wurde. mehr


Badisches Tagblatt, 26. März 2019

Aus Winterschlaf erwacht

Die Sommerarena der Volksschauspiele Ötigheim ist aus dem Winterschlaf erwacht. An der Optik des Gebirges wird gewerkelt, Wendeltreppen winden sich vom Proszenium in den Musikantenkeller. Erste Proben laufen. Bei mildem Frühlingswetter wuselten am Sonntag zahlreiche Mäuse über das weitläufige Areal. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 25. März 2019

Mäuse erobern den Tellplatz

Vor nichts hat eine Katze mehr Angst als vor Wasser und Feuer. Doch auf Kater Kasimir warten nicht weniger als sechs Wasserfontänen und ein Feuerschwert als Mutproben. Kater Kasimir ist die Hauptfigur in dem Märchen Der gestiefelte Kater, das Torsten Krug, Regisseur aus Wuppertal, in diesem Jahr für die Volksschauspiele Ötigheim als Kinderstück inszeniert. mehr


Badisches Tagblatt, 22. März 2019

Von royaler Pracht zu eigenartigen Mondgewächsen

Die quirlige Olga Knack ist früh am Morgen in der Schneiderei der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ) in ihrem Element. Die diplomierte, freischaffende Kostümbildnerin und Gewandmeisterin stellt sich mit Petra Schorpp der Herausforderung, für das Märchen Der Gestiefelte Kater nach dem Willen des Regisseurs den Schwanz des Tiers als Teil des Outfits voll bewegbar zu machen. Abdul aus Damaskus näht derweil Katzenohren. Er hilft bei den VSÖ aus. Mit Schorpp als Vollzeit- und Patricia Krebs als Teilzeitkraft ist die Nähstube nicht üppig besetzt. mehr


Badisches Tagblatt, 25. Februar 2019

Akkurat in der Komik, punktgenau im Timing, physisch fordernd

Ein frommes Unterfangen sei das Streben nach dem friedlichen Miteinander der Menschheit. Das Thema, das laut Bürgermeister Frank Kiefer zu jeder Zeit in die Welt passt, greifen sieben Akteure der Volksschauspiele Ötigheim auf der Kleinen Bühne mit der irrwitzigen Komödie Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde auf. mehr


Badische Neueste Nachrichten, 25. Februar 2019

Penka brilliert als Pontifex

Pfarrer Erich Penka ist in der Hierarchie der katholischen Kirche aufgestiegen: Er ist jetzt Papst – und sogar einer der humansten der Geschichte. Nein, natürlich nicht im wahren Leben, sondern auf den Brettern, die in der kleinen bühne wieder die Welt bedeuten. Sein Debüt als Schauspieler meisterte der Vorsitzende der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ) in den beiden Aufführungen am Wochenende mit Bravour. mehr