Pressemitteilungen

Hier finden Sie Pressemitteilungen zu aktuellen Geschehnissen bei den Volksschauspielen Ötigheim. Sollten Sie Interviewwünsche haben oder für spezielle Fragestellungen einen Ansprechpartner aus dem Verein suchen, wenden Sie sich gerne an unsere Pressestelle. Weitere Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie in unserer Pressemappe.


11.06.2018

Vorhang auf für 112. Theatersommer

Am kommenden Samstag, 16. Juni fällt um 20.00 Uhr der Startschuss zum 112. Theatersommer der Volksschauspiele Ötigheim mit der Premiere von Carl Zellers Operette Der Vogelhändler (Regie: Manfred Straube, Musikalische Leitung: Ulrich Wagner). Außerdem auf Deutschlands größter Freilichtbühne 2018 zu sehen: Die Wiederaufnahmen von Der Name der Rose nach Umberto Eco (Regie: Rebekka Stanzel) und Dschungelbuch – Das Musical nach den Geschichten von Rudyard Kipling (Regie: Fritz Müller), zwei Festliche Konzertabende und verschiedene Gastspiele. mehr


08.01.2018

50.000 Karten für Theatersommer 2018 verkauft

Die Volksschauspiele Ötigheim haben die nächste Marke in Sachen Vorverkauf zum Theater-sommer 2018 geknackt: 50.000 Karten sind nun für die im Juni beginnende Spielzeit ver-kauft. Ab morgigen Dienstag können die Karten für das vielseitige Programm nicht nur online über www.volksschauspiele.de, sondern auch telefonisch unter (07222) 968790 oder am Ti-cketschalter in der Ötigheimer Kirchstr. 5 erworben werden. mehr


21.12.2017

Volksschauspiele on Tour

Deutschlands größte Freilichtbühne ist nun auch international auf Tour: Ab sofort rollen zwei 40-Tonner der Hartmann Spedition & Logistik AG in Volksschauspieldesign über die Straßen. Kostenfrei als Werbeflächen zur Verfügung gestellt hat Herr Alfons Hartmann, Vorstandsvorsitzender der Firma Hartmann, die beiden Kühllastwagen: Wir schätzen und anerkennen die großartige Leistung des Volksschauspielvereins und hoffen, mit den beiden LKW die überregionale Strahlkraft von Deutschlands größter Freilichtbühne weiter zu steigern. mehr


29.11.2017

112. Theatersommer auf Deutschlands größter Freilichtbühne

Carl Zellers Operette Der Vogelhändler, das Schauspiel Der Name der Rose, Dschungelbuch – Das Musical nach den Geschichten von Rudyard Kipling, dazu die Festlichen Konzerte und drei Gastspielabende – das ist der Theatersommer 2018 auf Deutschlands größter Freilichtbühne. Der Vorverkauf auf der Website des Theatervereins www.volksschauspiele.de beginnt am 5. Dezember 2017. Unser Ticketteam steht bereits in den Startlöchern, wir freuen uns auf zahlreiche Bestellungen, so Marc Moll, Geschäftsstellenleiter der Volksschauspiele. Alle rechtzeitig eingehenden Kartenwünsche werden noch vor den Festtagen bearbeitet und ausgeliefert. Ich freue mich sehr auf den Theatersommer 2018, stellt der Spielplan doch einen gelungenen Mix aus Unterhaltung und Anspruch dar. Ich bin mir sicher, dass wir damit bei unserem Publikum einen großen Zuspruch erfahren werden, so Paul Hug, Vorsitzender des Künstlerischen Ausschusses der Volksschauspiele. Neu im Theatersommer 2018: Eine Kooperation mit den Karlsruher Verkehrsbetrieben (KVV) garantiert, dass die Eintrittskarten zu den Veranstaltungen der Volksschauspiele die kostenlose Fahrt zum Veranstaltungsort mit öffentlichen Verkehrsmitteln beinhalten. mehr


14.10.2017

Wiederaufnahme für Der Dache

Wiederaufnahme für Der Drache auf der kleine bühne der Ötigheimer Volksschauspiele. Das Schauspiel des Russen Jewgeni Schwarz, bereits im Frühjahr 2017 mit großem Erfolg in der Talentschmiede des Theatervereins gezeigt, wird ab Freitag, 24. November, 20.00 Uhr erneut im Zimmertheater in der Kirchstraße 5 zu sehen sein. Auf der Bühne zeigen in allen fünf Vorstellungen junge Nachwuchsspieler des Ötigheimer Ensembles ihr Können, zu sehen ist das Stück in der umjubelten Inszenierung von Sebastian Kreutz. mehr


28.08.2017

82.000 Besucher bei Theatersommer 2017

Auf Deutschlands größter Freilichtbühne ging am vergangenen Sonntag mit der letzten Vorstellung von Felix Mitterers Schauspiel Luther die 111. Saison und damit der Theatersommer 2017 zu Ende. Insgesamt lockten 30 Veranstaltungen von Mitte Juni bis Ende August 82.000 (Vorjahr: 74.500) Besucher in das Theaterdorf. Wir freuen uns sehr, dass wir 2017 deutlich mehr Besucher auf unserer Freilichtbühne begrüßen durften als im Vorjahr. Dank unseres überdachten Zuschauerraumes kamen wir auch trotz des wechselhaften Sommerwetters gut durch die Saison 2017. Wir können eine Auslastung von insgesamt 78 % (Vorjahr: 71%) verzeichnen und sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis unserer Sommersaison. Bei unseren Besuchern bedanken wir uns herzlich und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr, zieht Geschäftsstellenleiter Marc Moll Bilanz. mehr


25.08.2017

Hochkarätiger Besuch auf Deutschlands größter Freilichtbühne

Im Zuge des vielfach gefeierten Jubiläumskonzerts von Marshall & Alexander 20 Jahre Musik und Emotionen durften die Volksschauspiele Ötigheim am vergangenen Donnerstag die bekannte Fernsehmoderatorin Carmen Nebel unter den Besuchern begrüßen. mehr


14.08.2017

Theatersommerfinale auf Deutschlands größter Freilichtbühne

Finale auf Deutschlands größter Freilichtbühne: Der Theatersommer 2017 befindet sich auf der Zielgeraden. Mit den drei Gastspielabenden des Duos Marshall & Alexander vom 22. bis 24. August sowie den Vorstellungen von Luther am 20. und 27. und Ein Sommernachtstraum am 19. und 26. August endet die Sommersaison bei den Volksschauspielen. mehr


31.07.2017

Ein Sommernachtstraum

Elfen, Liebende und Handwerker werden im August Deutschlands größte Freilichtbühne in Besitz nehmen – bei William Shakespeares Ein Sommernachtstraum. Um 1595 geschrieben, entführt das Schauspiel sein Publikum in einen verzauberten Wald. Premiere wird am 5. August 2017, 20.00 Uhr gefeiert, Regie führt Thomas Höhne. mehr


18.07.2017

Klangvoller Ersatz für Carlo Jung-Heyk Cho

Carlo Jung-Heyk Cho wird nicht bei den Festlichen Konzerte der Volksschauspiele am 21. und 22. Juli auf Deutschlands größter Freilichtbühne singen. Der koreanische Tenor musste sein Engagement aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig zurückgeben. Mit Max Friedrich Schäffer und Andrea Shin konnten gleich zwei hochkarätige Einspringer gewonnen werden, die die Jung-Heyk Cho zugedachten Programmteile übernehmen werden. mehr