Der kleine Kolumbus

Die Wende zum 16. Jahrhundert – eine Zeit voller Abenteuer und Entdeckungen. Die Buchdruckkunst wurde erfunden, fremde Länder bereist und zum ersten Mal die Welt umsegelt. In dieser aufregenden Epoche spielt Jakob Loreys Schauspiel Der kleine Kolumbus, das auf der kleinen bühne in einer Inszenierung von Hannes Beckert 2004 und 2005  auf dem Spielplan stand.

Handlung

Christoph Kolumbus erkennt bereits mit zehn Jahren die Kugelgestalt der Erde. Seinem Lehrer, der die Auffassung seines Schülers teilt, und ihm entstehen große Schwierigkeiten – glaubte doch die Mehrzahl der Menschen, die Welt sei eine vom Meer umspülte Scheibe. Erst als der spanische König bestätigt, dass seine Seefahrer schon lange nach diesem Grundsatz arbeiten, wird Christoph Kolumbus für seine Entdeckung in die Seeakademie aufgenommen. Ein Traum wird war, die Entdeckung Amerikas kann beginnen!

zurück zur Chronik der Kleinen Bühne