Schneewittchen

Erstmals kommt 1997 der Märchenklassiker Schneewittchen und die sieben Zwerge auf die Freilichtbühne. Herbert Broeren, der auch die Regie übernimmt, liefert nach der Vorlage der Brüder Grimm ein Schauspiel in kindgerechter Sprache.

Handlung

Sieben putzige Zwerge arbeiten als Bergleute in der Einsamkeit des Waldes und sind froh, als sie zufällig von Schneewittchen Besuch erhalten. Die junge Königstochter ist auf der Flucht vor ihrer neidischen Stiefmutter. Die Zwerge nehmen die hübsche Königstochter bei sich auf, doch auch dort ist sie vor den Intrigen der bösen Königin nicht sicher…

Rollenbesetzung

Inszenierung Herbert Broeren
Assistenz
Gabi Karius
Koposition und Arrangements
Matthias Hemmerschmitt
Bühnenbild
Fridolin Müller, Herbert Kühn
Kostüme
Helmi Henßler
Choreografie
Anke Müller-Maier
Maske
Helmut Grün, Karin Grün, Karl-Heinz Kellermann, Ulrike Lehmann-Ott, Monika Rieger

PERSONEN

Schneewittchen Ulrike Kühn
Die Könign
Lissi Hatz
Hofnarr Tassilo
Matthias Götz
Zofe Franziska
Silke Wagner
Jäger Kuno
Herbert Kölmel
Der Gärtner
Günter Vogt
Zwerg Pauli
Paul Hug
Zwerg Schnuff Paul Maier
Zwerg Muckel
Rudi Wild
Zwerg Bobo
Werner Sparka
Zwerg Detti
Ulrich Kalkbrenner
Zwerg Schnurz
Bernd Kessler
Zwerg Purzel
Michael Enderle
Prinz Adelmut
Florian Müller
Die Spiegelstimme
Hannes Beckert

Die Tanzgruppen der Volksschauspiele Ötgheim
Die Kulissenschieber
Chor der Grund- und Hauptschule Ötigheim (Einstudierung: Gerhard Franz Brucker)
Männer, Frauen und Kinder der Spielergemeinschaft der Volksschauspiele Ötigheim

Pressestimmen

Derzeit sind keine Inhalte verfügbar.

zurück zur Chronik der Freilichtbühne