Der Brandner Kaspar

Nach zwölf Jahren steht am 30. Juli 1994 das Erfolgsstück Der Brandner Kaspar und das ewige Leben wieder auf dem Spielplan. Regie führt Horst Herrmann. Als Tod begeistert wiederholt der Münchner Volksschausspieler Toni Berger. 3.500 Besucher pro Vorstellung sehen den bayerischen Schwank.

Handlung

Der Brandner Kaspar und das ewige Leben handelt vom Tod, der den Auftrag hat, den Brander Kaspar zu holen. Der listige Jäger kommt dem Tod allerdings mit Kirschwasser bei und kann ihn beim Kartenspiel um seinen Auftrag bringen. Als der Brander Kasper allerdings mit eigenen Augen sieht, dass das Jenseits ein Spiegel der irdischen, bayrischen Seligkeit mit Jagd, Bergen und Weißwürsten ist, steht er vor einer schweren Entscheidung.

zurück zur Chronik der Freilichtbühne