Der Brandner Kasper

Das Volksstück Der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben wird von Kurt Wilhelm inszeniert. Wilhelm ist nicht nur Regisseur des Erfolgsstücks, sondern auch Mitautor. In der Rolle des Boanlkramer ist der Münchener Schauspieler Toni Berger zu sehen.

Handlung

Der über 70-jährige Kaspar Brandner soll ins Jenseits befördert werden. Doch der dickköpfige Baujuware weigert sich energisch mitzukommen und bringt den Boanlkramer (Tod) damit in eine äußerst peinliche Situation. Mit Schnaps und falschem Kartenspiel ringt der Brandner Kaspar dem Tod das Versprechen ab, dass er ihn nicht vor seinem 90. Geburtstag holen werde. Als aber Petrus einige Jahre später mehr oder weniger zufällig von dieser Absprache erfährt, ist er äußerst ungehalten. Petrus droht dem Boanlkramer mit Rausschmiß, wenn er nicht sofort den Brandner Kaspar herbeischafft. Dank einer List erhält der Bayer aber das ewige Leben.

zurück zur Chronik der Freilichtbühne