Joseph von Ägypten

Nach 1922 und 1924 gerät Josef von Ägypten nach der Textvorlage von Franz und Bernward Kölmel auch 1969 zum Erfolg. Franz Kölmel besorgt auch die Regie. Die Musik enstammt der Feder Karl Schaubers, die musikalische Leitung liegt in den Händen von Rudi Kühn. Die Hauptrolle übernimmt Willi Panter, den Part des Simeon hat Peter Selbach inne. weitere Darsteller, um nur einige zu nennen, sind Gottfried Nold als Pharao, Adolf Vogel als Jakob, Peter Mauterer als Enenkhet, Gerhard F. Brucker als Potiphar, Bertl Kühn als Marduga und Beatrix Kühn als Asenath. Eine wichtige Hauptrolle erhält zudem das Kamel Pascha, das übrigens zuvor schon Bühnenerfahrung im Historienfilm Die Bibel sammeln konnte.

zurück zur Chronik der Freilichtbühne