Lumpazivagabundus

Johann Nepomuk Nestroys Komödie Lumpazivagabundus steht erstmals auf dem Spielplan der Volksschauspiele. Regie führt Kurt Müller-Graf.

Handlung

Im Feenreich kommt es zu einer Wette: Wenn unter drei Sterblichen durch die Macht der Liebe einer gebessert werde, dann will Fortuna die Hand ihrer Tochter dem liederlichen Hilaris übergeben. Ausgesucht werden auf der Erde der Tischler Leim, der Schuster Knieriem und der Schneider Zwirn. Die drei Gesellen träumen eine Glückszahl und gewinnen. Nach einem Jahr wollen sie sich wieder treffen um zu sehen, was jeder aus seinem Glück gemacht hat ….

zurück zur Chronik der Freilichtbühne