Agnes Bernauer

Friedrich Hebbels Agnes Bernauer steht zum ersten Mal auf dem Spielplan der Volksschauspiele und spricht weite Kreise an.

Handlung

Agnes Bernauer, Tochter eines Baders in Augsburg, vermählt sich heimlich mit mit dem bayerischen Thronfolger Albrecht III, einziger Sohn von Herzog Ernst von Bayern-München. Herzog Ernst, der die unstandesgemäße Verbindung seines Sohnes nicht akzeptieren kann, läßt Agnes verhaften und klagt sie der Zauberei an. Obwohl keine Beweise vorliegen, wird Agnes zum Tode verurteilt. Das Urteil wird in Anwesenheit des Herzogs sofort vollstreckt.

zurück zur Chronik der Freilichtbühne