Die Nibelungen

1935 und 1936 standen Hebbels Nibelungen auf dem Spielplan. Die Hauptrollen waren mit Berufsschauspieler besetzt. Staatsschauspieler Kurt Müller-Graf gab in seiner ersten Hauptrolle den Gunther, König von Burgund.

Obwohl dieses Schauspiel überall gut aufgenommen wurde und auch die Besucherzahlen 1935 besonders gut waren, brachte das Ergebnis infolge des hohen Kostenaufwandes keine fühlbare finanzielle Entlastung.

zurück zur Chronik der Freilichtbühne