Andreas Hofer

Das Theaterstück Andreas Hofer des Münchners Johannes Alois Lippls gelangt 1930 zur Aufführung. Das Stück wird in Zusammenarbeit vor Ort den Ötigheimer Bühnenverhältnissen angepasst. Es ist zudem in finanzieller Hinsicht äußerst erfolgreich. Zum ersten Mal erscheint ein Programm in englischer Sprache. Der spätere Staatsschauspieler Kurt Müller-Graf steht als 17-jähriger im Hofer erstmals auf der Bühne. Im Alter von sieben Jahren ist Bertl Kühn zum ersten Mal als Hofer-Mädchen zu sehen. Die Titelrolle spielt Karl Müller.

 

zurück zur Chronik der Freilichtbühne