Festliche Konzerte

Rosen aus dem Süden

3-orchester-ulrich-wagner-5Urlaubsstimmung auf Deutschlands größter Freilichtbühne: Die Festlichen Konzerte überreichen ihrem Publikum 2017 einen bunten musikalischen Strauß Rosen aus dem Süden. Neben dem gleichnamigen berühmten, 1880 uraufgeführten und König Umberto I von Italien gewidmeten Konzertwalzer von Johann Strauß stehen Ambroise Thomas’ Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn? aus Mignon ebenso auf dem Programm wie Pietro Mascagnis Cavalleria rusticana und Maurice Ravels berühmtem Bolero.

Im Zentrum der beiden Konzertabende: Ausschnitte aus Carl Zellers bekannter Operette Der Vogelhändler nach einem Libretto von Moritz West und Ludwig Held, der 2018 auf Deutschlands größter Freilichtbühne zu sehen sein wird. Die Idee zur Operette kam dem Juristen Zeller, so die Legende, bei einem Aufenthalt in den Tiroler Bergen, diesen entstammt auch die Hauptfigur des Dreiakters: Vogelhändler Adam, der seine Verlobte Christel erst dann heiraten darf, wenn er einen festen Posten hat – dies führt zu allerhand Liebesverwicklungen, die sich, so viel sei gesagt, in einem prächtigen Happy End auflösen. Das Orchester, der Große und der Junge Chor der Volksschauspiele machen u.a. mit Hurrah, hurrah, Grüaß enk Gott, Flix Flax Flux Florian und Schenkt man sich Rosen in Tirol Lust auf das Bühnenspiel.

Ein fulminantes Programm, mit Stationen in Italien, Tirol, Spanien und Südfrankreich, mit renommierten Solisten, den Chören, den Tanzgruppen und dem Orchester der Volksschauspiele Ötigheim. Großes Feuerwerk inklusive!

Der Vorverkauf für den Theatersommer 2017 läuft: Online-Bestellungen sind hier möglich!

Fotos

Derzeit sind noch keine Inhalte verfügbar.

Programm

Giuseppe Verdi (1813-1901)
Aus der Oper „Die Macht des Schicksals“
Ouvertüre

Ambroise Thomas (1811-1896)
Aus der Oper „Mignon“
„Connais tu le pays“

Georges Bizet (1838-1875)
Aus der „Carmen-Suite“
Allegro vivo

Camille Saint-Saëns (1835-1921)
Aus der Oper „Samson et Dalila“
Arie der Dalila „Mon coeur s’ouvre à ta voix“

Pietro Mascagni (1863-1945)
Aus der Oper „Cavalleria rusticana“
Intermezzo sinfonico

Giuseppe Verdi (1813-1901)
Aus der Oper „Otello“
„Gia nella notte densa“ – Duett

Gioacchino Rossini (1792-1868)
Aus der Oper „Wilhelm Tell“
„Pas de six“ – Ballettmusik

Carl Zeller (1842-1898)
Aus der Operette „Der Vogelhändler“
Vorspiel
„Hurrah, hurrah!“ – Einleitungschor
„Grüß enk Gott“
„Flix Flax Flux Florian“
„Schenkt man sich Rosen in Tirol“
Entracte
„Vivat hoch!“
„Ja, man kann sich leicht blamieren…“

Pause

Johann Strauß (1825-1899)
Konzertwalzer „Rosen aus dem Süden“

Franz Léhar
Aus der Operette „Guiditta“
„Meine Lippen, sie küssen so heiß“

Mitch Leigh (1928-2014)
Aus dem Musical „Der Mann von la Mancha“
„The Impossible Dream“

Eduardo di Capua (1865-1917)
Lied „O sole mio“

Maurice Ravel (1875-1937)
„Boléro“

Mitwirkende

Ulrich Wagner Musikalische Leitung · Myriam Mayer Sopran · Sarah Hudarew Mezzosopran · Carlo Jung-Heyk Cho Tenor · Reinhard Danner Moderation · Orchester der Volksschauspiele Ötigheim  ·Tanzgruppen der Volksschauspiele Ötigheim · Andrei Golescu, Julia Krug Choreografie · Großer Chor der Volksschauspiele Ötigheim · Junger Chor der Volksschauspiele Ötigheim · Michael Lerner Pyrotechnik · Andrei Golescu, Christel Wild Kostüme

Pressestimmen

Derzeit sind noch keine Inhalte verfügbar.